Haus Heisterbach
Bausteine für das Leben e.V.
Sie befinden sich hier:

Leben im Haus Heisterbach

Insgesamt 12 Frauen und ihre Kinder finden in Haus Heisterbach ein Zuhause auf Zeit. Die 12 Wohnungen sind individuell geschnitten und bestehen mindestens aus zwei Zimmern, Badezimmer und Küchenzeile. Zusätzlich gibt es eine Reihe von Gemeinschaftsräumen, die von den Bewohnerinnen gemeinsam genutzt werden können. Die Bewohnerinnen wohnen in der Regel für 1-2 Jahre in Haus Heisterbach.

Jeder Bewohnerin steht eine ehrenamtliche Begleiterin zur Seite, die sie bei lebenspraktischen Problemen unterstützt und ihr als Gesprächspartnerin zur Verfügung steht. Sie unterstützen die Frauen bei Behördengängen oder Arztbesuchen, beim Weg zum Anwalt oder der Suche nach einem Therapeuten, helfen im Umgang mit Kindern und Geld oder beim Ausfüllen von Formularen und Anträgen. Oder sie suchen mit den Müttern einen Kindergartenplatz und unterstützen sie dabei, den Kontakt mit Familienangehörigen und Partnern wieder aufzubauen. Auch der Versuch, einen Ausbildungs- bzw. Arbeitsplatz zu finden, kann auf der Tagesordnung stehen. Die Devise lautet „Soviel Hilfe wie nötig – so wenig Hilfe wie möglich“. Mit dem Einzug wird gemeinsam überlegt, welche Hilfe erforderlich ist, denn dies hängt von der individuellen Situation ab. Erfolge und Misserfolge auf dem Weg werden dann regelmäßig gemeinsam überprüft, neue Ziele festgelegt. Dies erfordert von den Frauen die Bereitschaft, an der Lösung ihrer Probleme mitzuarbeiten. Damit sie ihre Stärken und Fähigkeiten entdecken und eine neue Lebensperspektive für sich und ihre Kinder aufbauen können.

Da alle Bewohnerinnen ähnliche Situationen durchleben, ergeben sich auch untereinander viele Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches und der gegenseitigen Unterstützung.

Angebote für Frauen:

  • Begleitung durch Ehrenamtliche und eine sozialpädagogische Fachkraft
  • Gespräche und Beratung
  • Kreativ-Angebot
  • Lebensmittellieferung
  • Kochkurs
  • Kursangebote

Wir unterstützen ihre Kinder in Einzel- und Gruppenangeboten:         

  • Einzelbegleitung durch Ehrenamtliche
  • Altersgemischte Kinderspielgruppe (1x wöchentlich)
  • Individuelle Förderung
  • Kursangebote

 


An wen richtet sich unser Angebot

Kern unserer Arbeit ist die Hilfe für volljährige Mütter und ihre Kinder in Not.

Die Problem- und Notlagen sind sehr individuell und unterschiedlich

·         Schwangerschaftskonflikte

·         Schwierigkeiten im Umgang mit dem Säugling

·         Familiäre Probleme

·         Seelische und körperliche Gewalt des Partners

·         Drohende Kindesentführung nach der Geburt

·         Wohnungslosigkeit

·         Schulden und Umgang mit Geld

·         Schwierigkeiten bei der Erziehung der Kinder

Drogen- und alkoholabhängige sowie Frauen mit komplexen psychiatrischen Krankheitsbildern können nicht aufgenommen werden.


Der Weg ins Haus Heisterbach

Der Weg ins Haus Heisterbach beginnt oftmals mit einem Telefonat. Eine Frau oder eine Einrichtung meldet sich auf unserer Notrufnummer. Nach einem ersten beratenden Gespräch am Telefon vereinbaren wir einen Termin hier im Haus Heisterbach. Bei diesem Gespräch beraten wir Sie individuell, entwickeln gemeinsam mögliche Lösungswege und Sie können bei einem Rundgang durch Haus Heisterbach die Einrichtung und Wohnung kennenlernen. Wenn der Einzug ins Haus Heisterbach die richtige Wahl für Sie und Ihre Kinder ist, wird ein Termin für einen Einzug vereinbart. Dies kann schon nach einer kurzen Zeit sein oder auch manchmal einige Wochen dauern.

Eine Aufnahme ohne vorheriges Beratungsgespräch ist nicht möglich. Sie brauchen noch heute eine Unterkunft? Wir beraten Sie und unterstützen Sie bei der Suche nach einer Einrichtung die Notaufnahmen macht. Rufen Sie uns an!

0177 / 255 12 11
02223 / 9236 25
info(at)haus-heisterbach.de

Wir beraten sie anonym.

 

Logo Haus-Heisterbach