Haus Heisterbach
Bausteine für das Leben e.V.
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

Starker Einsatz für Mütter und Kinder in Not - Ein großes „Dankeschön“ an die Kunden vom REWE-Markt Bock

Haus Heisterbach kann sich über ein ganz bemerkenswertes Geschenk freuen! Am Mittwoch, 3. Februar, wurde im REWE-Markt Bock in Thomasberg von Wolfgang Bock ein Spenden-Scheck in Höhe von 4813,63 Euro symbolisch an Jochen Beuckers, Vorsitzender des Trägervereins „Bausteine für das Leben e.V.“, übergeben. Die stolze Summe ist im Jahr 2020 durch den Riesenerfolg der Tombola, die von den REWE-Mitarbeiterinnen Nicole Dreesbach und Daniela Nettekoven initiiert wurde, sowie durch Spenden von Getränke-Bons und aus den an den Kassen aufgestellten Spenden-Häuschen im REWE-Markt Bock in Thomasberg zusammengekommen.

„Obwohl uns alle das Leben in diesen besonderen Corona-Zeiten vor wirklich große Herausforderungen stellt, ist die Spendenbereitschaft der Kunden vom REWE Markt Bock in Thomasberg weiterhin ungebrochen.“ freut sich Jochen Beuckers. „Das ist nicht selbstverständlich und zeigt, wie die Menschen in dieser Region sich Haus Heisterbach verbunden fühlen.“ Auch für Wolfgang Bock ist Haus Heisterbach schon seit Jahren eine wahre Herzensangelegenheit. Mit vielen Projekten unterstützt der Kaufmann die Arbeit der Einrichtung in ganz besonderer Weise. „Das soziale, ehrenamtliche Engagement, das dort vor Ort geleistet wird, liegt mir sehr am Herzen.“ so Wolfgang Bock. „Ein „herzliches Dankeschön“ geht dabei an alle unsere Kunden, denn schließlich verzichten sie auf ihr Pfandgeld und das Wechselgeld.“

„Für uns ist diese Hilfe im Augenblick besonders wertvoll,“ betont Jochen Beuckers „denn Corona hat vieles verändert und die Not zeigt sich in sehr vielen Facetten in allen Bereichen des Lebens. Schließlich wird unser Haus von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen und ausschließlich durch Spenden finanziert, ohne staatliche Unterstützung. Daher ist das Engagement der Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von REWE Bock für uns ein großer Gewinn und nicht hoch genug einzuschätzen.“

 

 

Logo Haus-Heisterbach