Haus Heisterbach
Bausteine für das Leben e.V.

Zugriff als Teilnehmer über den PC

Beim Zugriff über einen PC – Desktop oder Notebook – ist zunächst sicher­zu­stellen, dass dieser idealerweise mit

  • einem Lautsprecher,
  • einer Kamera und
  • einem Mikrofon

ausgestattet ist. Beim Notebook ist das häufig bereits werkseitig der Fall; Desktops müssen i.d.R. um Zusatz­equipment ergänzt werden. Hier empfiehlt es sich z.B. Lautsprecher und Mikrofon in einem Headset zu kombinieren. Rein technisch gesehen könnte man - natürlich passiv - auch ohne diese Komponenten an einer Videokonferenz teilnehmen: je nachdem was fehlt, würde man ggf. nichts hören, nicht gesehen oder nicht gehört werden und das würde den Spaß doch sichtlich trüben.

Unter Desktop-Betriebssystemen (Windows, Linux, MacOS) wird Chrome bzw. Chromium empfohlen - das ist der Referenzbrowser für BigBlueButton. Firefox, Safari und Edge funktionieren aber auch. Unter Android (6.0+) funktioniert BigBlueButton mit Chrome am besten. Alle BigBlueButton-Funktionen außer "Bildschirm teilen" werden unterstützt (Chrome unterstützt kein screen-sharing unter Android). Unter iOS (12.2+) verwenden Sie für optimale Unterstützung bitte Safari; Chrome wird unter IOS nicht unterstützt. Alle BigBlueButton-Funktionen außer "Bildschirm teilen" werden unterstützt (Safari Mobile unterstützt kein screen-sharing unter iOS).


Demozugang

Wenn Sie vorab testen oder die nachfolgende Anleitung Schritt für Schritt mit abarbeiten möchten, so können Sie dies auf diesem Demosystem für Teilnehmer (öffnet sich in neuem Fenster) ausprobieren.


Anmeldung und Eintritt in den Raum

Gestartet wird die Teilnahme an einem Meeting durch Anklicken des Ihnen zugesandten Einladungs­links zum Meeting.


Hat der Moderator den Zugang mit einem Zugangscode geschützt, müssen Sie diesen zu­nächst zur Identifikation eingeben.


Geben Sie Ihren Namen – so sehen Sie die anderen Teilnehmer in der Sitzung - ein, um an der Sitzung teilzunehmen. Bitte geben Sie hier Ihren vollständigen Klarnamen zum ggf. Abgleich mit der Teilnehmerliste an.


Sollte der Moderator den Raum noch nicht geöffnet haben, d.h. selbst eingetreten sein, so werden Sie „geparkt“, bis der Moderator das Meeting öffnet.

Etwas weniger schön und auf Englisch können Sie ggf. auch in dieser Form „geparkt“ werden, bis der Moderator Sie in den Raum einlässt:

In beiden Fällen des Wartens müssen Sie nichts unternehmen und den Browser auch nicht refreshen. Sobald der Moderator so weit ist, gelangen Sie automatisch in den Raum.


Auswahl Zugangsart (Audio, Video, Telefon)

Beim Beitreten öffnet sich ein Popup-Fenster: Hier wählen Sie aus, ob Sie aktiv sprechend oder nur mithörend an der Sitzung teilnehmen möchten

Wenn Ihr PC sie um Berechtigungen für die Audio- und Videofreigabe bittet, d.h. dass der Browser auf Kamera und/oder Mikrofon zugreifen darf, so stimmen Sie bitte zu.

Wenn Sie Mit Mikrofon teilnehmen wird automatisch ein Echotest eingeleitet, um zu prüfen, ob Sie sich selbst hören (etwas zeitversetzt) und ob Ihr Mikrofon funktioniert.

Wenn alles in Ordnung ist quittieren Sie mit Ja. Wenn etwas nicht klappt oder Sie Mikrofon­eingang oder Lautsprecherausgang ändern wollen, so klicken Sie auf Nein. Dann können Sie die Audioeinstellungen anpassen und andere angeschlossene Geräte auswählen.

Wenn Sie Mit dem Telefon teilnehmen, so werden Ihnen die Rufnummer und der Konferenz-Pin für einen telefonischen Zugang angezeigt.


Einstellungen im Raum

Nun befinden Sie sich auf der Startoberfläche Ihres individuellen Veranstaltungsraumes. In der Mitte des Schirms sehen Sie die Begrüßungsfolie und später Präsentation des Moderators. Wenn aktiviert, sehen Sie in diesem Bereich in weiteren Fenstern die Kamerabilder des Moderators oder weiterer Teilnehmer.

Sie sehen links in der Leiste die Teilnehmer sowie die Chat- oder Notizfunktion, die beide im Folgenden ausführlich erklärt werden. Rechts oben finden Sie in den Optionen die Möglich­keit, Einstellungen für den Raum zu ändern. Unten in der schwarzen Leiste finden Sie die Icons zum Ein- und Ausschalten („Muten“) von Mikrofon und Webkamera.

Eigenes Mikrofon und Webcam steuern

Über die Toolbar unten können Sie Ihr Mikrofon und Webcam ein und ausschalten. Wenn das Symbol blau unterlegt ist, ist die Technik freigegeben. Wenn es schwarz hinterlegt und durchgestrichen ist, ist es deaktiviert.

Von links nach rechts: Mikrofon, Audio, Webcam und Bildschirmfreigabe (nur Präsentatoren und Moderatoren).

Der Moderator kann Teilnehmerrechte für alle im Raum einschränken, so dass ggf. die Verwendung von Mikrofon oder Webkamera nicht mehr möglich ist.

Optionen

Über das Menü Optionen rechts oben können Sie

  • Das Browserfenster Als Vollbild darstellen. Mit der Esc-Taste beenden Sie die große Darstellung wieder.
  • Einstellungen öffnen und verschiedene Anzeige­parameter (s.u.) anpassen.
  • Eine Hilfe öffnen mit englischsprachigen Tutorial Videos.
  • Nützliche Tastaturkürzel (Shortcuts) anzeigen lassen.
  • Mit Ausloggen das Webmeeting verlassen.

Unter den Einstellungen kann unter anderem die Spracheinstellung oder die verwendete Schriftgröße für die Anzeige von Chat und Notizen an die jeweilige Veranstaltungssituation angepasst werden.


Den Raum verlassen

Teilnehmer können den Raum jederzeit verlassen, indem Sie oben rechts auf die drei Punkte klicken und vom Menü Ausloggen wählen. (Nur) der Moderator kann eine zusätzlich Option Konferenz beenden benutzen, um den Raum am Ende der Veranstaltung zu schließen; dann werden alle Teilnehmer automatisch aus dem Meeting ausgelogged.

 

Logo Haus-Heisterbach